leben. arbeiten. wohnen.

Wohnanlage Brachtaue

Brachtstraße 13, 24 - 28
63636 Brachttal

Herr Matthias Rehorn

Einrichtungsleitung

Die Wohnanlage Brachtaue besteht aus drei Wohnhäusern plus einem Verwaltungsgebäude mit großem Mehrzweckraum etc., in denen insgesamt 30 Plätze für stationäres Wohnen angeboten werden; 12 Plätze für Menschen mit seelischer Behinderung und 18 Plätze für Menschen mit geistiger Behinderung.

In den Häusern 24 und 28 leben jeweils zwölf Menschen und im Haus 26 EG sechs Menschen zusammen. In allen Häusern werden erwachsene Menschen, die nicht nur vorübergehend wesentlich geistig oder seelisch behindert im Sinne des § 2 Abs. 1 Satz 1 SGB IX sind, betreut. Die Aufnahme in den Wohnbereich setzt die Teilnahme an einer Tagesstruktur voraus. F+r berentete Menschen mit Behinderung bieten wir intern eine Tagesbegleitung an.

Mit dem Angebot der Einrichtung wird den BewohnerInnen auf Dauer eine möglichst eigenständige, selbst verantwortete Lebensführung und die umfassende Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft ermöglicht. Wir verstehen uns als reine Selbstversorgerhäuser, da wir alle Tätigkeiten wie Wäsche waschen, Einkaufen, Zimmerreinigung, z.T. Gartenarbeiten etc. unter intensiver Anleitung gemeinsam mit den BewohnerInnen durchführen. Lediglich für bestimmte Reinigungsaufgaben setzen wir Reinigungskräfte ein.

Die Förderung und Betreuung zielt insbesondere darauf

  • Ein möglichst selbstbestimmtes Leben zu führen 
  • Einen adäquaten Umgang mit sich und seiner Erkrankung zu entwickeln 
  • Integration in die Gesellschaft, besonders im direkten sozialen Umfeld 
  • Eine, an der Normalität in der Gesellschaft orientierte, individuelle Zielfindung im Bereich Arbeit, Ausbildung und Freizeit zu ermöglichen

Das Ziel aller Hilfen ist die Unabhängigkeit von Hilfestellung. Daher sind sie darauf angelegt, die Inhalte so zu strukturieren, zu organisieren und zu vermitteln, dass die betreuten Personen möglichst weitgehend in der Lage sind, ohne stellvertretende Ausführung die Abläufe durchzuführen.

Die gute Kooperation mit dem Betreuten Wohnen der Schottener Soziale Dienste im Main-Kinzig-Kreis, welches ebenfalls im Verwaltungsgebäude sein Büro hat, ermöglicht einen reibungslosen Übergang in eine eigene Wohnung, sobald dieses Ziel angestrebt wird. Alle drei Häuser verfügen über einen Aufzug und sind rollstuhlgerecht ausgestattet.

Jeder Bewohner hat ein Einzelzimmer von über 18 qm mit eigener Nasszelle von 3,65 qm zu seiner individuellen Nutzung. Als Gemeinschaftsräume stehen zwei Wohnzimmer, eine Wohnecke, drei große Wohn-/Essbereiche mit offenen angeschlossenen Küchen sowie drei rollstuhlgerechte Bäder zur Verfügung. Die großzügige Architektur weist darüber hinaus große Flur- und Windfangflächen auf.

Die Wohnanlage Brachtaue befindet sich in ruhiger Orts- und Auenrandlage von Brachttal - Schlierbach, einem Ortsteil des Gemeindeverbundes Brachttal. Dieser liegt in schöner und waldreicher Umgebung zwischen Vogelsberg und Spessart an der B 276, ca. 8 km nördlich der Autobahnauffahrt Bad Orb/Wächtersbach der A 66. 

Bahnanschluss in Richtung Frankfurt am Main und Fulda gibt es im ca. 7 km entfernten Wächtersbach mit günstigen Busanbindungen nach Schlierbach. Im Ort selbst und in der Umgebung gibt es alle nötigen Geschäfte für Waren des täglichen Bedarfs, eine Reihe schöner Restaurants und ein breites Angebot an Freizeitmöglichkeiten.

Im Verwaltungsgebäude, Brachtstraße 13, befinden sich auch die Büroräume des Betreuten Wohnen der Schottener Soziale Dienste im Main-Kinzig-Kreis.

Außerdem gibt es für sechs Menschen die Möglichkeit als Mieter im Haus 26 OG zu leben. Die Wohnung ist Rollstuhlgerecht und teilmöbliert.

Geborgen Stärke entwickeln - Kinder- und Jugendhilfe

Geborgenheit und Schutz in einer sozialen Gemeinschaft. mehr

Arbeitsweltbezogene Teilhabe

Teilhabebezogene Bildung und Arbeit für Menschen mit und ohne Behinderung. mehr

Eingliederungshilfe Wohnen

Weitestgehend selbstständige Lebensführung für Menschen mit Behinderung im Mittelpunkt.
mehr

In Würde altern - Altenhilfe

Pflege rund um die Uhr auf der Basis der Expertenstandards. mehr