leben. arbeiten. wohnen.

Alten- und Pflegeeinrichtung Homberg

Wingenhain 4
35315 Homberg/Ohm

Unser Haus liegt in landschaftlich reizvoller Lage am Ortsrand von Homberg/Ohm. Wir verfügen über ein großes parkähnliches Gelände, welches uneingeschränkt genutzt werden kann.

Homberg an der Ohm ist eine typische hessische Kleinstadt mit einem historischen Stadtkern. Die Kernstadt hat eine gute Infrastruktur, Einzelhandelsgeschäfte aller Art bieten gute Einkaufsmöglichkeiten. Die Stadtmitte ist ca. 1,5 km von unserem Haus entfernt.

Trotz der Ortsrandlage sind unsere mobilen Kunden in der Lage, die Geschäfte im Ort selbständig aufzusuchen. Für gehbehinderte und/oder weniger orientierte und verkehrsunsichere Kunden werden begleitende Fahrdienste angeboten. Über die Autobahnanbindung A5 ist Homberg/Ohm gut zu erreichen.

Ausstattung der Einrichtung

Unser Altenpflegebereich verfügt über 25 Plätze mit 3 eingestreuten Kurzzeitpflegeplätzen. Die Kurzzeitpflegeplätze bieten den Bürgern der Gemeinde eine liebevolle und fachlich kompetente Pflege während der Abwesenheit der häuslichen Pflegekraft.

Unser Haus wurde in den siebziger Jahren erbaut und ist vom Baustil der damaligen Zeit geprägt. Es handelt sich um ein langgestrecktes Gebäude mit 4 Stockwerken.

Der Altenpflegebereich befindet sich im dritten Stockwerk, er verfügt über ein großes abgeteiltes Mittelstück, von diesem ausgehend erreicht man die beiden Flure mit den einzelnen Zimmern, sowie ein altersgerecht eingerichtetes Wohnzimmer und den Raum der Altentherapie. Das Mittelstück ist gemütlich eingerichtet und dient unseren Kunden als Aufenthalts- und Kommunikationszentrum. Dort befindet sich auch eine komplett ausgestattete Küche, welche unseren Kunden neben der Gemeinschaftsverpflegung einen eigenen Zugang zum Kochen ermöglicht.

Unser Pflegebereich verfügt über drei Einzelzimmer und Doppelzimmer mit jeweils 18.5 qm. Die Zimmer sind standardgemäß mit Waschbecken, Pflegebett, Pflegenachttisch, Einbaukleiderschrank, Tisch und Stühlen ausgestattet. Selbstverständlich können die Zimmer im möglichen Rahmen nach eigenen Wünschen und Geschmack gestaltet werden, eigene Möblierung ist möglich.

Alle Zimmer verfügen über SAT-TV Anschluss. Ein Telefonanschluss kann auf Wunsch zur Verfügung gestellt werden. Zusätzlich befindet sich in der ersten Wohnebene ein öffentliches Münztelefon. Die Hausreinigung und das Waschen der persönlichen Wäsche erfolgt durch hauseigenes Personal.

Mit Hilfe von zwei großzügigen Pflegebädern mit Liftersystemen, Hubbadewannen und befahrbarer Dusche können unsere pflegebedürftigen Kunden optimal versorgt werden.

Serviceangebote

Einmal pro Woche und natürlich nach Bedarf wird eine medizinische Sprechstunde durch den jeweiligen Hausarzt begleitend durchgeführt. Krankengymnastik wird 2x wöchentlich im Hause gewährleistet.

Des Weiteren stehen alle 14 Tage Fußpflege und Friseur in der Einrichtung zur Verfügung. Facharzttermine werden je nach Bedarf mit Unterstützung des pflegerischen Personals wahrgenommen. 

Darüber hinaus werden unsere Kunden bezüglich der Durchführung von regelmäßgen Vorsorgeuntersuchungen beraten, unterstützt und im begründeten Bedarfsfall begleitet. Ev. Gottesdienste finden wöchentlich in unserem Hause statt. Unsere katholischen Kunden werden einmal monatlicher von unserem Homberger Priester betreut und auf Wunsch wird die Hauskommunion erteilt.

Die Pflege

In der Pflege beziehen wir uns auf das von Monika Krohwinkel entwickelte Pflegemodell der Aktivitäten und existentiellen Erfahrungen des Lebens (AEDL).

Wir bieten eine ganzheitliche Pflege durch qualifiziertes Fachpersonal über 24 Stunden.

Alle Pflege- und Betreuungsleistungen sind an den Expertenstandards ausgerichtet.

Damit eine individuelle Pflege und Betreuung gewährleistet werden kann, wird jedem Kunden eine Bezugspflegekraft zur Seite gestellt.

Psychosoziale Betreuung

Unsere soziale und therapeutische Betreuung erfolgt durch einen Pflegefachkraft mit Weiterbildung zum Altentherapeuten.

Auch hier werden unsere Kunden in ihrer Ganzheitlichkeit gesehen. Angebote werden individuell, je nach Fähigkeiten, Neigungen und Interessen auf den Kunden ausgerichtet.

  • Biografiearbeit 
  • Dementenfrühstück 
  • Lang- und Kurzzeitgedächtnistraining 
  • Training der Alltagsfertigkeiten 
  • Basale Stimulation (Anregung und Aktivierung der Sinne) 
  • Training der Fähigkeiten zur räumlichen, zeitlichen und persönlichen Orientierung 
  • Erhaltung und Erweiterung des Wissensstandes in Bezug auf aktuelle politische, gesellschaftliche, wirtschaftliche Gegebenheiten und Veränderungen des täglichen Lebens 
  • Training und Erhaltung der Fähigkeiten zum sozialen Umgang

Geborgen Stärke entwickeln - Kinder- und Jugendhilfe

Geborgenheit und Schutz in einer sozialen Gemeinschaft. mehr

Arbeitsweltbezogene Teilhabe

Teilhabebezogene Bildung und Arbeit für Menschen mit und ohne Behinderung. mehr

Eingliederungshilfe Wohnen

Weitestgehend selbstständige Lebensführung für Menschen mit Behinderung im Mittelpunkt.
mehr

In Würde altern - Altenhilfe

Pflege rund um die Uhr auf der Basis der Expertenstandards. mehr