leben. arbeiten. wohnen.

Arbeitsweltbezogene Teilhabe - Berufliche Orientierung, Bildung, Arbeit & Beschäftigung

Arbeit und Ausbildung als zentrale Rolle

Arbeit spielt in unserer Gesellschaft eine zentrale Rolle. Sie ist ein wesentlicher Lebensbereich. In zielgerichteten Tätigkeiten erlebt der Mensch sich selbst.

 

 

Arbeit

• dient der Teilhabe am öffentlichen Leben

• gibt Raum zur Entfaltung persönlicher Potenziale

• dient der Identitätsfindung und der Kommunikation

• verschafft soziale Anerkennung

Der Ausbildungs- und Arbeitsplatz bietet einen Ort, an dem der Einzelne Zugehörigkeit erfährt, seine eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten einbringt und damit zum Erhalt unserer Gesellschaft aktiv beiträgt.

Arbeitsweltbezogene Bildung nachhaltig verbessern

Unser Ziel ist es arbeitsweltbezogene Bildung und Arbeit für alle Menschen mit Behinderung nachhaltig zu verbessern. Dies gilt uneingeschränkt für alle Menschen, unabhängig von der Art und Schwere ihrer Behinderung und der hieraus resultierenden Beeinträchtigungen sowie dem Umfang des Unterstützungsbedarfes.

Insbesondere die freie Wahl der Berufsorientierung, des Arbeitsplatzes und der Form der Tagesstruktur sowie der Zugang zu Bildung, Arbeitsmarkt und Arbeitsumfeld stehen im Zentrum dieser Verpflichtung.

Die beruflichen Wünsche und individuellen Ressourcen sind daher handlungsleitend für Planung und Durchführung von Maßnahmen zur beruflichen Integration. Leistungen der beruflichen Orientierung, der beruflichen Bildung und der Teilhabe am Arbeitsleben müssen vielfältig und flexibel sein, um Chancen zu eröffnen und echte berufliche Perspektiven für Menschen mit Behinderung zu schaffen.

Im Sinne der person[en]zentrierten Ausrichtung der arbeitsweltbezogenen Bildungs-, Beschäftigungs- und Arbeitsangebote gilt es auch hier auf der Grundlage einer dialogisch entwickelten Teilhabeplanung diese bedarfsorientiert auszurichten.

Dieser Entwicklung stellen wir uns mit unseren neuen Konzepten.

Individuelle und differenzierte Unterstützungsmöglichkeiten

Mit einer breit gefächerten Angebotsstruktur zur beruflichen und sozialen Integration stellen wir eine bedarfsgerechte Hilfestruktur mit individuellen und differenzierten Unterstützungsmöglichkeiten für benachteiligte junge Menschen und Menschen mit Behinderungen sicher.

Unsere Konzepte beinhalten neue Wege zur Teilhabe am Arbeitsleben. Alle Angebote zur arbeitsweltbezogenen Bildung und Arbeit beginnen frühzeitig mit der partizipativen beruflichen Orientierung im Übergang Schule und Beruf.

Die Berufliche Bildung ist arbeitsmarktorientiert und ermöglicht Ausbildung und Qualifizierung in allen Arbeitsfeldern.

Arbeit und lebenslanges Lernen sind wesentlicher Bestandteil der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Sie wirken persönlichkeitsfördernd und emanzipativ. Wir haben Rahmenbedingungen geschaffen und geeignete Strategien entwickelt, die es ermöglichen, die notwendige Unterstützungsleistungen, sowohl in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes als auch in unseren Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation zu erbringen.

Durch vielfältige Maßnahmen fördern wir das Sammeln von Arbeitserfahrung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt und führen Maßnahmen für die berufliche Rehabilitation, den Erhalt des Arbeitsplatzes und den beruflichen Wiedereinstieg von Menschen mit Behinderung durch.

Teilhabe am Arbeitsplatz und Bildungsprozess für Alle

Für Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung, die aufgrund von Beeinträchtigungen der sensorischen, mentalen und Sprech- und Stimmfunktionen sowie mit Einschränkungen bewegungsbezogener Funktionen auf umfassende Assistenz angewiesen sind, bieten wir individuell abgestimmte Bildungs- und Förderangebote an.

Das Ziel ist auch Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung mit individuellen tagestrukturierenden Angeboten bis hin zu Tagesförderung die Teilhabe an Arbeitsprozessen und Bildungsangeboten zu ermöglichen um ihr gleichberechtigtes Recht auf arbeitsweltbezogene Tätigkeiten zu wahren.

Institutsunabhängige Beratung

Unsere professionellen Arbeitsmarktdienstleistungen und Leistungen der Eingliederungshilfe umfassen im Einzelfall eine institutionsunabhängige Beratung zur Entwicklung von beruflichen Perspektiven sowie zu Qualifizierung und Begleitung. Wir bieten qualifizierte Beratung aus einer Hand durch unsere Integrationsfachkräfte. Dies alles entwickeln wir dialogisch in einer person[en]zentrierten Teilhabeplanung.

Die differenzierte Ausgestaltung der einzelnen Angebote findet sich in den individuellen Angebotskonzeptionen.

Der Bereich Arbeitsweltbezogene Teilhabe (Arbeit & Bildung) hat seit Dezember 2012 eine Trägerzulassung bzw. Trägerzertifizierung nach der AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung).

Das Qualitätsmanagementsystem basiert auf der DIN ISO 9001, erfüllt die Anforderungen an die AZAV und wird kontinuierlich weiterentwickelt.

Geborgen Stärke entwickeln - Kinder- und Jugendhilfe

Geborgenheit und Schutz in einer sozialen Gemeinschaft. mehr

Arbeitsweltbezogene Teilhabe

Teilhabebezogene Bildung und Arbeit für Menschen mit und ohne Behinderung. mehr

Eingliederungshilfe Wohnen

Weitestgehend selbstständige Lebensführung für Menschen mit Behinderung im Mittelpunkt.
mehr

In Würde altern - Altenhilfe

Pflege rund um die Uhr auf der Basis der Expertenstandards. mehr